Taufe eines ehemaligen Internatkindes

In den Ferien durften wir an der Taufe von Daniela Marcu, geb. Furdui teilnehmen.

Daniela lebte in den Jahren 2001-2008 im Casa Onisim nachdem ihre Mutter gestorben war. Obwohl sie sich als junges Mädchen bekehrt hatte, brach sie im Jahr 2008 die Schule ab und verließ das Internat. Aber Gott hat Daniela nicht verlassen. Er brachte sie von ihren falschen Wegen zurück und sie konnte ein neues Leben mit Gott beginnen. An ihrem Wohnort Jina besucht sie seit mehreren Jahren die Baptistengemeinde, in der jetzt auch die Taufe stattfand.

Dieser Beitrag wurde unter Leben im Onisim abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.