Andachten in der Zeit des Ausnahmezustandes

Eine wertvolle Erfahrung in der Zeit des Ausnahmezustandes ist die Tatsache, dass wir viel mehr Zeit für Gebet und Andachten haben.

 

 

 

 

Jeden Morgen kommen die Mitarbeiter und die Jugendlichen separat zum Gebet zusammen, während die Schüler in zwei Gruppen Andachten haben.

Am Abend findet wieder die Schüler-Andacht statt und täglich Bibelstudium für die Jugend. Dadurch wird gerade diese schwere Zeit eine Zeit der Gnade!

Dieser Beitrag wurde unter Ausnahmezustand, Geschichten, Jugend, Leben im Onisim abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.