Zurück ins Casa Onisim

Ferien sind schön, man kann einiges erleben und machen. Aber es ist auch schön zurück zu kommen.

Das Ende der Ferien bedeutet lange Fahrten mit dem Zug oder dem Auto. Einige von uns sind mehr als 12 Stunden unterwegs, so dass die Anreise sehr anstrengend ist, aber im Gegenzug werden wir mit einer guten Nachtruhe belohnt.

Im Onisim sind die Freunde, die Lehrer, Erzieher, Helfer, die Gruppen … Irgendwie war man nie weg. Denn Onisim ist unsere zweite Familie …

Alle sind wir wieder hier und auch neue Kinder. Wir sind jetzt 57 Kinder und Jugendliche:


Hier könnt ihr mit einem Click auch die Gruppen sehen: Gruppenbilder!

Der Clip wurde gefördert vom Brandenburger Ministerium der Finanzen und für Europa.

Dieser Beitrag wurde unter Ferien, Geschichten, Hinter den Kulissen, Leben im Onisim abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.