Herbstferien

Also, Zwangsferien sind bei Vor- und Grundschulkinder immer herzlich willkommen!… Vor allem bei so einem kreativen und spontanen Ferienprogramm, dank ideenreicher Mitarbeiter. 

Wegen den landesweit steigenden Fällen an Covid 19 – Infizierten, gab es für alle Schüler 2 Wochen Schulferien. 

Zur Freude der Mädchen gab es nun genügend Zeit, Fein- und Grobmotorik durch Perlen fädeln, puzzeln oder kneten zu üben. Die Begeisterung stieg beim Zubereiten des typisch rumänischen Kindergebäcks “Salam de biscuiti”, das dem deutschen ‘’Kalten Hund’’ ähnelt. Dazu wurde natürlich auch viel Zeit im Freien verbracht: Fahrrad & Inliner fahren, im Sandkasten spielen oder eine Partie Schach mit der Erzieherin versuchen.

In der Zwischenzeit verbrachten die Jungs so viel wie möglich Zeit auf unserem Fußballfeld. Mit dem Ball am Fuß ging es dann kreuz und quer, von einem Tor zum anderen. Dazwischen gab es auch mehrere Spiele: Basketball, Tischtennis und “Pătrățica” (zu Deutsch: das Quadrat) – ein sehr beliebtes Spiel unter den Jungs.


Der Clip wurde gesponsert vom Brandenburger Ministerium der Finanzen und für Europa.

Ob drinnen oder draußen, die Kinder genossen die nicht erwarteten Ferien und besonders auch das sonnige Herbstwetter. 

Dieser Beitrag wurde unter Ferien, Geschichten, Hinter den Kulissen, Leben im Onisim abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.