Spende von 400 Masthähnchen

Vor einigen Tagen erhielten wir eine Spende von 10 Tonnen Getreideschrot. Zuerst waren wir ratlos, was wir damit tun sollen, aber bald haben wir einen landwirtschaftlichen Betrieb gefunden, der bereit war den Getreideschrot abzunehmen und uns dafür 400 Masthähnchen zu spenden.

Die ersten 40 Hähnchen wurden heute geliefert. Mit vielen Helfern konnten die Hähnchen in kurzer Zeit Küchen-fertig gemacht werden. Positiver Nebeneffekt dabei war, dass man lernt Hähnchen zu schlachten.

Dieser Beitrag wurde unter Ausnahmezustand, Geschichten, Hinter den Kulissen, Leben im Onisim, Spendenaktionen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.